Jürgen Nordmann

Studium der Politikwissenschaft, Geschichtswissenschaft, Mathematik und Philosophie an der Philipps-Universität-Marburg mit Gastsemestern an der Goethe-Universität Frankfurt und dem Trinity-College in Dublin, Promotion an der Universität Marburg

  • Seit 2002 Seminare und Lehraufträge für Stiftungen und die Universität Marburg
  • Seit 2006 Dozentur an der Universität Flensburg, Arbeit am Habilitierungsprojekt
  • Seit 2010 Lehraufträge an der Johannes Kepler Universität Linz

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an Forschungsprojekten des Instituts:

  • Dokumentationsprojekt Geschichte des Neoliberalismus (bis Ende 2012)
  • Forschungsprogramm zur Theorie der neoliberalen Gesellschaft (ab Ende 2012)
  • Postdemokratie in Österreich (laufend)

Lehrveranstaltungen (Auszug):

  • Karl Poppers Politische Philosophie (2002)
  • Soziale Gerechtigkeit als Feindbild (2003)
  • Theorien des Diskurses. Analyse und Kritik (2004/2005)
  • Friedrich von Hayek im Spiegel der Wissenschaftstheorie (2005)
  • Rezeptionsgeschichte des Tractatus-Logico-Philosophicus von Ludwig Wittgenstein (2006/2007)
  • Wissenschaftstheorie im 20. Jahrhundert (2006/2007)
  • Moral Sense und Common Sense in der schottischen Aufklärung (2007)
  • Tugend und Eigentum. Die Geburt des britischen Liberalismus aus dem Geist des Bürgerkrieges  1647-1776 (2007/2008)
  • Allegorien des Lesens. Der Denkstil der Postmoderne im Spiegel der Ansätze Paul de Mans. (2008)
  • Theorien der Postmoderne (2008)
  • Karl Popper neu gelesen (2009)
  • Ist die Ökonomie eine Wissenschaft? Die wissenschaftstheoretischen Irrtümer ökonomischer Theorien (2009)
  • Spezialthemen der Philosophie (Paradigmen ökonomischen Denkens) (2010)
  • Politik und Medien in der Praxis (2010)
  • Lektürekurs Themen und Theorien der Kulturwissenschaften (Schwerpunkt: Foucault) (seit 2011)
  • Politische Systeme (seit 2011)
  • Politische Systeme (2012)

Wissenschaftliche Aufsätze und Monographien (Auszug):

  • Nordmann, Jürgen: Wirtschaftliche Nachkriegsplanungen in Führungsschichten des Deutschen Reiches 1943-1945. Examensarbeit. Teilveröffentlichtes Manuskript Marburg-Kassel 1995.
  • Nordmann, Jürgen: Nonkonformisten der Gegenrevolution – über den Ort neoliberaler Intellektueller, in: Utopie Kreativ 129/130, Berlin 2001.
  • Nordmann, Jürgen: Der Kronberger Kreis, in: Schriften der RLS, Berlin 2001.
  • Nordmann, Jürgen: Modernisierung liberalen Denkens. Wechselwirkungen zwischen Kritischen Rationalismus und Neoliberalismus, Diss., Univ. Marburg 2005.
  • Nordmann, Jürgen: Der lange Marsch zum Neoliberalismus, Hamburg 2005.
  • Nordmann, Jürgen: Eine lange Mauer für die Demokratie. Karl Poppers Demokratieverständnis, in: Manuskripte, Zeitschrift für Philosophie, Flensburg 2006.
  • Nordmann, Jürgen: Durchfahrt – vom sanften Westen in den wilden Osten, Einleitung zu  Jörg Heieck: Transit, Mannheim 2007.
  • Nordmann, Jürgen: Das Prinzip des Nichtwissens im Jahrhundert der Wissenschaft, in: Christoph Butterwegge, Bettina Loesch, Ralf Ptak (Hrsg.): Neoliberalismus. Analysen und Alternativen, Wiesbaden 2008, S. 111-131.
  • Nordmann, Jürgen: Keine Alternative, in: Walter Ötsch, Christian Thomasberger: Der neoliberale Marktdiskurs, Marburg 2009.
  • Nordmann, Jürgen: Was ist eine Krise?, in: Walter Ötsch, Katrin Hirte und Jürgen Nordmann (Hrsg.): Krise! Welche Krise? Zur Problematik aktueller Krisendebatten, Marburg/Lahn 2010.
  • Nordmann, Jürgen: Protektionismus. Die Grenzen der Staatsintervention in den 1930er Jahren, in: Interventionen. European Journal of Economics and Economic Policies, vol. 7 no.1., 2010.
  • Nordmann, Jürgen  (als Hrsg. mit Walter Ötsch und Katrin Hirte): Krise! Welche Krise? Zur Problematik aktueller Krisendebatten, Marburg 2010.
  • Nordmann, Jürgen  (als Hrsg. mit Walter Ötsch und Katrin Hirte): Gesellschaft! Welche Gesellschaft? Nachdenken über eine sich wandelnde Gesellschaft, Metropolis-Verlag Marburg 2011.
  • Nordmann, Jürgen (2011): Braucht die aktuelle Gesellschaft einen Gesellschaftsvertrag?  Der politische Neoliberalismus im Spiegel  von John Locke und John Rawls. In: Walter Otto Ötsch, Katrin Hirte, Jürgen Nordmann (Hg.): Gesellschaft! Welche Gesellschaft? Nachdenken über eine sich wandelnde Gesellschaft, Metropolis-Verlag Marburg 2011, 33 – 60.
  • Nordmann, Jürgen  (als Hrsg. mit Walter Ötsch und Katrin Hirte): Demokratie! Welche Demokratie? Postdemokratie kritisch hinterfragt, Metropolis-Verlag Marburg erscheint im Herbst 2012.
  • Nordmann, Jürgen: Grenzen der Krisendebatte. Zum Verhältnis von Sach- und Grundsatzdiskussionen in den Printmedien und in den Sozialwissenschaften,  in Wengeler, Martin (Hrsg.): Sprachliche Konstruktionen sozial- und wirtschaftspolitischer „Krisen“ in der BRD. erscheint Ende 2012 bei Hempen in Bremen.
  • Nordmann, Jürgen: Die intellektuelle Geschichte des Neoliberalismus im Spiegel des alten Liberalismus, in ksoe-Dossier der katholischen Erwachsenenbildung Österreich (erscheint in Kürze)
Be Sociable, Share!