Literaturtipps

Hintergründe zur Finanz- und Wirtschaftskrise

  • Brummer, Alex: The Crunch. How Greed and Incompetence Sparked the Credit Crisis, London: Random House Business Books 2009.
  • Financial Crisis Inquiry Commission: Financial Crisis Inquiry Report (Final Report of the National Comission on the Causes of the Financial and Economic Crisis in the United States), Washington D.C.: U.S. Independent Agencies and Commissions January 2011 (Online unter: http://depositfiles.com/files/ygn25bg19, DL 14.8.2011).
  • Mandelbrot, Benoit B., Hudson, Richard L.: Fraktale und Finanzen. Märkte zwischen Risiko, Rendite und Ruin, München / Zürich: Piper 2004 (Original: The (mis)Behavior of Markets – A Fractal View of Risk, Ruin and Reward, Basic Books New York 2004).
  • Peukert, Helge: Die große Finanzmarktkrise. Eine staatswissenschaftlich-finanzsoziologische Untersuchung, Marburg: Metropolis 2010.
  • Pfeiffer, Hermannus: Der profitable Irrsinn. Was auf den Finanzmärkten geschieht und wer dabei gewinnen kann, Berlin: Ch. Links 2012.
  • Schäfer, Ulrich: Der Crash des Kapitalismus. Warum die entfesselte Marktwirtschaft scheiterte, Frankfurt a.M.: Campus 2009.
  • Taleb, Nassim Nicholas: Der schwarze Schwan. Die Macht höchst unwahrscheinlicher Ereignisse, München: Carl Hanser 2008 (Original: The Black Swan. The Impact of the High Improbable, New York, Random House 2007).
  • Wagenknecht, Sarah: Wahnsinn mit Methode. Finanzcrash und Weltwirtschaft, Berlin: Verlag Das Neue Berlin 2009.
  • Wessel, David: In Fed We Trust. Ben Bernanke’s War on the Great Panic. How the Federal reserve System Became the Fourth Branch of Government, New York: Crown Business 2008.
  • Windolf, Paul (Hg.): Finanzmarktkapitalismus. Analysen zum Wandel von Produktionsregimen, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2005 (Sonderheft der Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie).
  • Zeise, Lucas: Ende der Party. Die Explosion im Finanzsektor und die Krise der Weltwirtschaft, Köln: PapyRossa Verlag 2008.

Aktuelle Wirtschaftspolitik, Staatsschuldenkrise

  • Graeber, David: Schulden. Die ersten 5000 Jahre, Stuttgart: Klett Cotta 2012 (Original: Debt. The first 5.000 Years, Melville Haouse New York 2011).
  • Marterbauer, Markus: Wem gehört der Wohlstand? Perspektiven für eine neue österreichische Wirtschaftspolitik, Wien: Paul Zsolnay 2007.
  • Schulmeister, Stephan: Mitten in der großen Krise. Ein “New Deal” für Europa, Wien: Picus 2010 (2. Auflage.

Krise des Wirtschaftsjournalismus

  • Arlt, Hans-Jürgen, Storz, Wolfgang: Wirtschaftsjournalismus in der Krise. Zum massenmedialen Umgang mit Finanzmarktpolitik, Frankfurt: Otto Brenner Stiftung 2010.

Aspekte der Gesellschaft

  • Adamek, Sascha, Otto, Kim: Der gekaufte Staat. Wie Konzernvertreter in deutschen Ministerien sich ihre Gesetze selbst schreiben, Köln: Kiepenheuer & Witsch 2008 (3. Auflage).
  • Auer, Hannes, S.: Auswirkungen neoliberaler Reformen auf die Armutsentwicklung am Beispiel Österreichs der Jahre 2000 – 2005. , Wien: Manuskript 2005 (Diplomarbeit an der Universität Wien).
  • Davis, Mike: Der Planet der Slums, Berlin: Assoziation A 2007.
  • Lietdke, Rüdiger: Wir privatisieren uns zu Tode. Warum uns der Staat an die Wirtschaft verkauft, Frankfurt a.M.: Eichborn 2007.
  • Butterwegge, Christoph: Armut in einem reichen Land. Wie das Problem verharmlost und verdrängt wird, Frankfurt / New York: Campus 2009.

Geschichte des Neoliberalismus

  • Ban, Cornel: Neoliberalism in Translation. Economic Ideas and Reforms in Spain and Romania, Maryland 2011 (Dissertation submitted to the Faculty of the Graduate School of the University of Maryland, College Park in partial fulfillment of the requirements for the degree of Doctor of Philosophy).
  • Butterwegge, Christoph, Lösch, Bettina, Ptak, Ralf (Hg.): Kritik des Neoliberalismus, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2007.
  • Cahill, Damien Connolly: The Radical Neo-liberal Movement as a Hegemonic Force in Australia, 1976 – 1996. Dissertation B.A. (Hons) University of Wollogong,  2004.
  • Cockett, Richard: Thinking the Unthinkable. Think-Tanks and the Economic Counter-Revolution 1931 – 1983, London: HarperCollins Publishers 1995.
  • Dixon, Keith: Die Evangelisten des Marktes. Die britischen Intellektuellen und der Thatcherismus, Konstanz: Universitätsverlag Konstanz 2000.
  • Dixon, Keith: Ein würdiger Erbe. Anthony Blair und der Thatcherismus, Konstanz: Universitätsverlag Konstanz 2000.
  • Domhoff, William G.: Who Rules America? Power and Politics in the Year 2000, Mountain View, California:
  • Geppert, Dominik: Thatchers konservative Revolution. Der Richtungswandel der britischen Tories 1975-1979 , München: Oldenbourg 2002.
  • Harvey, David: Kleine Geschichte des Neoliberalismus, Zürich: Rotpunktverlag 2007.
  • Klein, Naomi: Die Schock-Strategie. Der Aufstieg des Katastrophen-Kapitalismus, Frankfurt a.M. : S.Fischer 2007.
  • Lewis, Michael: The Big Short. Wie eine Handvoll Trader die Welt verzockte, München: Goldmann 2011 (2. Auflage).
  • Nordmann, Jürgen: Der lange Marsch zum Neoliberalismus. Vom Roten Wien zum freien Markt – Popper und Hayek im Diskurs, Hamburg: VSA 2005.
  • Ptak, Ralf: Vom Ordoliberalismus zur Sozialen Marktwirtschaft. Stationen des Neoliberalismus in Deutschland., Opladen: Leske + Budrich 2004.
  • Rasmus, Jack: The War at Home: The Corporate Offensive from Ronald Reagan to George W. Bush. Economic Class War in America, San Ramon, CA: Kyklos Productions 2006.
  • Walpen, Bernhard: Die offene Feinde und ihre Gesellschaft. Eine hegemonietheoretische Studie zur Mont Pèlerin Society, Hamburg: VSA 2004.

Kritik der neoliberalen Globalisierung

  • Mander, Jerry, Goldsmith, Edward (Hg.): Schwarzbuch Globalisierung. Eine fatale Entwicklung mit vielen Verlierern und wenigen Gewinnern, München: Riemann 2002 (The Case against the Global Economy, Earthscan Publication, London 2001).
  • Misik, Robert: Mythos Weltmarkt. Vom Elend des Neoliberalismus, Berlin: Aufbau 1997.
  • Naim, Moses: Das Schwarzbuch des globalisierten Verbrechens. Drogen, Waffen, Menschenhandel, Geldwäsche, Markenpiraterie, München: Piper 2005 (Illicit, 2005).
  • Ötsch, Walter Otto, Kapeller, Jakob: “Neokonservativer Markt-Radikalismus. Das Fallbeispiel Irak”, in: Internationale Politik und Gesellschaft, 2009, Nr. Heft 2, S. 40-55.
  • Perkins, John: Weltmacht ohne Skrupel. Die dunkle Seite der Globalisiserung – wie die USA systematisch Entwicklungsländer ausbeuten, Heidelberg: Redline Wirtschaft 2007.
  • Stiglitz, Joseph E.: Die Schatten der Globalisierung, München: Goldmann 2004 (2. Auflage).
  • Valdés, Juan Gabriel: Pinochet’s Economics: The Chicago School in Chile, Cambridge: Cambridge University Press 1995.

Postdemokratie

  • Crouch, Colin: Postdemokratie, Frankfurt a.M.: Suhrkamp 2008 (Original: Postedemocrazia, Gius. Laterza &Figli, Roma-Bari 2003).
  • Crouch, Colin: Das befremdliche Überleben des Neoliberalismus, Berlin: Suhrkamp 2011.
  • Pelizzari, Alessandro: Die Ökonomisierung des Politischen. New Public Management und der neoliberale Angriff auf die öffentlichen Dienste, Konstanz: UVK 2001.

Politische Kommunikation

  • Lakoff, George, Wehling, Elisabeth: Auf leisen Sohlen ins Gehirn. Politische Sprache und ihre heimliche Macht, Heidelberg: Carl Auer 2008.
  • Müller, Albrecht: Die Reformlüge. 40 Denkfehler, Mythen und Legenden, mit denen Poltitik und Wirtschaft Deutschland runieren, München: Droemer 2004.
  • Horaczek, Nina: Handbuch gegen Vorurteile. Von Auschwitzlüge bis Zuwanderungstsunami, Wien: Czernin 2011.

Kritik des ökonomischen Denkens

  • Cordonnier, Laurent: Kein Mitleid mit dem Pöbel. Über die ökonomischen Theorien zur Arbeitslosigkeit, Konstanz: UVK Verlagsgesellschaft 2001.
  • Nienhaus, Lisa: Die Blindgänger. Warum Ökonomen auch künftige Krisen nicht erkennen werden, Frankfurt: Campus 2009.
  • Ötsch, Walter Otto, Thomasberger, Claus (Hg.): Der neoliberale Markt-Diskurs. Ursprünge, Geschichte, Wirkungen, Marburg: Metropolis 2009.
  • Ötsch, Walter Otto: Mythos MARKT. Marktradikale Propaganda und ökonomische Theorie, Marburg: Metropolis 2. Aufl.  2009.
  • Thielemann, Ulrich: Wettbewerb als Gerechtigkeitskonzept. Kritik des Neoliberalismus, Marburg: Metropolis 2010.

Steuer- und Regulierungsoasen

  • Brittain-Catlin, William: Offshore. The Dark Side of the Global Economy, New York: Picador 2005.
  • Murphy, Richard: Tax Havens Creating Turmoil, London 2008 (Evidence submitted to the Treasury Comittee of the House of Commons by the Tax Justice Network UK June 2008).
  • Ötsch, Silke, Di Pauli, Celia (Hg.): Räume der Offshore-Welt. Steueroasen und Offshore-Zentren in Europa, Frankfurt: Attac 2009.
  • Ötsch, Silke, Wahl, Peter: Internationale Besteuerung. Umsteuern – Globalisierungsgewinne fairteilen!, Hamburg: VSA 2006.
  • Palan, Ronen, Murphy, Richard, Chavagneux, Christian: Tax Havens. How Globalization Really Works, Ithaca & London: Cornell University Press 2010.
  • Palan, Ronen: The Offshore World. Sovereign Markets, Virtual Places, and Nomad Millionaires, Ithaca & London: Cornell University Press 2006.

Ratingagenturen

  • Prager, Christoph: Ratingagenturen. Funktionsweise eines neuen politischen Herrschaftsinstruments, Wien: mandelbaum kritik und utopie 2012.
  • Rügemer, Werner: Ratingagenturen. Einblicke in die Kapitalmacht der Gegenwart, Bielefeld: transcript 2012.

Gute Faktenüberblicke

  • Le Monde diplomatique (Hg.): Atlas der Globalisierung, 4. Auflage, Berlin: taz – Verlags- Und Vertreibsgesellschaft 2005.
  • Scheub, Ute, Kuschel, Yvonne: Beschissatlas. Zahlen und Fakten zu Ungerechtigkeiten in Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt, München: Ludwig Verlag 2012.
Be Sociable, Share!

Keine Kommentare möglich.